Kategorie-Archiv: Medien

Kinder und Fernsehen: Krank durch Werbung?

Fernbedienung

Kinder verbringen heutzutage viel zu viel Zeit vor dem Fernseher. Dabei kommt nicht nur die Bewegung und Spiele mit Freunden viel zu kurz – sie sind auch einer Unmenge von auditiven und visuellen Reizen ausgesetzt. Dabei leiden nicht nur Sprachentwicklung, Vorstellungskraft und Sozialverhalten. Als wäre dies noch nicht schlimm genug, kann gerade Werbung Kinder auch krank machen.
Weiterlesen

Spielsucht, Kaufsucht, Sexsucht, Internetsucht

ComputerViele Jugendliche können sich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Das geht aus einer EU-Studie für Mediensucht hervor, in der mehr als 13.000 Schüler, zwischen 14 und 17 Jahren, zu ihrem Online-Verhalten befragt wurden. Bei vielen jungen Menschen dreht sich die gesamte Freizeit rund um Computer und Handy – jeder zehnte Jugendliche ist gefährdet. Experten verweisen auf die Gefahren, die im digitalen Netz lauern.

Heiko Probst (40), Präventionsbeauftragter der Waldshuter Fachstelle Sucht, sieht Handlungsbedarf: „Die Diskussion um unser Angebot im Bereich Mediensucht wird in diesem Jahr weitergeführt. Es kommen immer häufiger Eltern oder Jugendliche zu uns und bitten um Rat“, berichtet Probst. Noch 2013 soll zudem das Angebot für Glücksspiel-Abhängige erweitert werden. Wie der Suchtexperte zu berichten weiß, seien Spielsucht, Kaufsucht, Sexsucht und Internetsucht in der heutigen digitalen Zeit fast nicht mehr zu trennen: „Bei den Betroffenen ist oft eine Mischung von verschiedenen Süchten zu erkennen“, so Probst. Das Internet bediene alle Kanäle.

Weiterlesen

Kommentar zu „Prism“: Watergate hoch zehn

US-Regierung-Telefone

Wie fänden Sie es, wenn jemand Ihr E-Mail-Passwort herausbekommen hätte? Oder Ihren Facebook-Account gehackt hätte? Es ist ein seltsames Gefühl, wenn jemand so in die Privatsphäre eindringt. Genau das – nur in millionenfacher Ausführung – ist passiert. Die amerikanische Regierung kann alle Ihre E-Mails lesen, Ihre Online-Fotos einsehen, Ihre Chats nachverfolgen und Ihre Skype-Gespräche mithören. Das steht seit letzter Woche fest.

Weiterlesen

Pallywood: Weltöffentlichkeit mit Video getäuscht

130520_aldurabriefmarke

Der zwölfjährige Mohammed al-Dura, der im Jahr 2000 angeblich in den Armen seines Vaters von israelischen Soldaten erschossen wurde, wurde weltweit zu einer palästinensischen Symbolfigur. Millionen von Fernsehzuschauern trauerten mit seinem Vater, der sein Kind nicht vor den Kugeln retten konnte. Tunesien gab eine Briefmarke für das „Märtyrerkind“ heraus (Foto). Doch schon bald kamen Zweifel auf. Eine von der israelischen Regierung eingesetzte Untersuchungskommission, die den Tod des Jungen untersuchte, hat am Wochenende ihre Ergebnisse vorgelegt. Die Experten kommen zu dem Schluss, dass der Junge am Ende des Videos noch am Leben war. Es gebe keinerlei Belege dafür, dass der Junge von israelischen Kugeln getroffen worden sei, wie das der französische Staatssender „France 2“ behauptete und damit eine weltweite Welle der Empörung auslöste.

Weiterlesen

Mobbing nimmt immer mehr zu

Cybermobbing

Immer mehr Kinder und Jugendliche werden Opfer von verbaler oder körperlicher Gewalt. Ebenso nimmt das Cyber-Mobbing immer mehr zu. Die Opfer werden getreten bis sie auf dem Boden liegen, trauen sich aber oft nicht, sich zu wehren. Deshalb raten Experten sich schnell Hilfe zu holen. Bei Eltern, Lehrern, Psychologen oder der örtlichen Polizei. Schon der Weg zur Schule ist für viele Kinder und Jugendliche das blanke Entsetzen, denn wenn sie in der Schule angekommen sind, gehen die Hänseleien, Drohungen und Hetzereien los und das Mobbing beginnt.

Weiterlesen

Satanisch inspirierte Rockmusik

Dornen

Viele denken, satanisch inspirierte Rockmusik – mit all ihren Gotteslästerungen und dem Hass gegen das Christentum – sei eine Randerscheinung oder existiere nur im Untergrund. Auch ich dachte so, bis ich zu recherchieren begann. Mit zunehmender Erschütterung stellte ich fest, dass Deutschland geradezu von gewaltverherrlichender und antichristlicher Musik überflutet wird. … Leider komme ich nicht umhin, Ihnen einige Beispiele dieser „Musik“ beschreiben zu müssen:

Weiterlesen

Francis Schaeffer über den Wertewandel

Francis_Schaeffer“Allzuoft geschah es, dass Studenten der frühen sechziger Jahre, wenn sie ihre Eltern fragten, warum man sich ausbilden lassen solle, darauf – zwar nicht immer expressis verbis, aber doch recht verständlich – die Antwort erhielten: ‘Weil statistisch gesehen ein Akademiker ein höheres Jahreseinkommen hat.’ Und wenn sie dann fragten, weshalb man mehr verdienen solle, sagte man ihnen: ‘Damit du deine Kinder auf die Universität schicken kannst.’ Bei dieser Art von Antwort … hatte weder der Mensch noch die Ausbildung einen Sinn. …

Weiterlesen

Die Wahrheit über Hollywood

Hollywood_Sign_4728

„Prüft also, was dem Herrn wohlgefällig ist, und habt keine Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, deckt sie vielmehr auf.“ (Epheser 5:10f.)

Dem Wort aus der Bibel folgend präsentiert uns Dr. Jason Kovar mit „Hollywood Unmasked“ einen Dokumentarfilm, der es in sich hat. Die Youtube-Version ist unten zu sehen (leider nur auf Englisch). Filmausschnitte, Interviews und Zitate schärfen ein deutliches Bild von einer Showbranche, die gegen die christlichen Ideale und gegen den christlichen Glauben regelrecht ankämpft und sie zu vernichten sucht. Auch gegen die Christen selbst wird Propaganda gemacht – in vielen Fällen ganz offen und brutal, oft aber auch schleichend, unterschwellig oder im Gewand der Komik.

Weiterlesen

Facebook Home: Deine Sucht wird Bagatell

facebook-home

Reden wir erst mal über Zahlen. Oder nein, lassen wir es bleiben, weil sie zumindest in ihrer gefühlten Dimension jedem hinlänglich bekannt sind. Facebook ist in allem nicht einfach nur groß, sondern gigantisch, das Netzwerk hat unglaubliche Nutzerzahlen, einen unvorstellbaren Zugriff auf das Alltagsleben und es ist inzwischen ein so für sich selbst stehender Begriff, dass man niemandem mehr erklären muss, was das ist. Wer auf Facebook mit der Frage „Was ist das“ reagiert, hat vermutlich die letzten Jahre in einer anderen Galaxie verbracht. Die (Geschäfts-)Idee, die hinter Facebook liegt, ist: noch mehr, noch dominanter, noch alltagspräsenter.

Weiterlesen

Mobbing: „Mitgefühl gibt es kaum noch“

Kind_TreppeDie Potsdamer Neuesten Nachrichten berichteten am 20. März 2013 über die Arbeit von Annelie Dunand. Sie berät seit 20 Jahren junge Opfer von Mobbing oder Missbrauch und warnt dabei vor den Tätern. Denn immer seltener könnten Opfer mit der Hilfe ihres Umfelds rechnen.

Immer rücksichtsloser werden Kinder und Jugendliche in Schulen oder im Internet angegriffen, gemobbt und vorgeführt, sagt die Leiterin Frau Annelie Dudand der Beratungsstelle des Sozial-Therapeutischen Instituts Berlin-Brandenburg mit Sitz in Kleinmachnow. Hänseleien, Prügeleien bis hin zu entblößenden Filmaufnahmen, das Spektrum physischer und psychischer Gewalt ist breiter geworden. Deshalb warnt Dunand: Niemand darf wegschauen, Lehrer müssen Vorbilder sein und Eltern ihre Kinder schützen – nicht nur vor Mobbing.

Weiterlesen