Kategorie-Archiv: Zeit & Geld

Deutsche Waffen für die Welt

waffen

Deutschland ist der drittgrösste Exporteur von Kriegswaffen auf der ganzen Welt. Kein europäisches Land verdient mehr Geld an den zahlreichen Kriegen in der Welt als Deutschland. Die meisten deutschen Kriegswaffenexporte gehen in Länder, in denen die Menschenrechte nicht beachtet werden – vor allem an die arabischen Diktaturen.

Weiterlesen

Organtransplantation: Der Andere in mir

herz_2

In ihrem schon 1993 erschienenen Buch „Mit dem Herzen eines anderen leben?“ beschreibt die Psychotherapeutin Elisabeth Wellendorf Erlebnisse mit Organempfängern, die sie psychologisch betreut hat.

Sie schildert die Erfahrung einer jungen Frau namens Susan, der sowohl ein Herz als auch eine Lunge eingepflanzt wurden. Wellendorf zitiert Susan so: „Ich lebe mit seinen Organen (denen des Spenders) und für seine Organe. Wir sind einander verpflichtet. Manchmal habe ich das Gefühl, ich spüre ihn genau, als hörte ich ihn atmen. Oder wenn ich unter dem Baum sitze, hängt er oben im Geäst.“

Weiterlesen

„Deutschland ist Eldorado für Menschenhandel“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tausende Mädchen werden jährlich in Europa versklavt und zur Prostitution gezwungen – auch in Deutschland. ARD-Reporter haben Frauen begleitet, die aus christlicher Nächstenliebe helfen. Sie fordern unter anderem ein Ende des Prostitutionsgesetzes.

Ioana aus Rumänien war 16 Jahre alt, als sie nach der Schule entführt, verprügelt und zur Prostitution gezwungen wurde. „Die Zuhälter ließen uns nie aus den Augen“, berichtet sie. „Sie haben gedroht, meine Mutter umzubringen, falls ich nicht mache, was sie sagen.“ Eine Polizistin, die an Ioanas Befreiung beteiligt war, erzählt: „Der Zuhälter hielt vier minderjährige Mädchen in seiner Wohnung fest. Er schlief mit seiner Freundin im Bett, eine 17-jährige Gefangene musste daneben auf dem Boden schlafen.“

Weiterlesen

Finanzkrise: Gott ist im Streit mit Seinem Volk

FinanzkriseIm September 1857 verteilte ein junger Geschäftsmann namens Jeremiah Lamphier in Manhattan ein Traktat mit dem Titel: “Wie oft soll ich beten?”, mit dem er Geschäftleute zu einem wöchentlichen Gebetstreffen einlud. Zum ersten Treffen kamen nur sechs Personen, aber nach drei Wochen waren es über hundert.

Am 14. Oktober 1857 brach das gesamte Bankensystem der Vereinigten Staaten zusammen. Viele Unternehmen gingen bankrott, und Hunderttausende waren finanziell ruiniert. Die Banken in New York blieben während zwei Monaten geschlossen. Während sich die Krise verschärfte, gab es Aufruhr in den grösseren Städten. Auf dem Höhepunkt der Krise veröffentlichte die Synode der New Yorker Presbyterianischen Kirche folgende Erklärung:

Weiterlesen

Keine Zeit?

Sonnenuhr

Jedes Jahr und jeder Monat, jeder Wochentag;
haben Stunden und Minuten auch Sekundenschlag.
Jeder Frühling, Sommer, Winter und der Herbst dazu;
haben Pflichten zu erfüllen, und danach die Ruh.
Wie der Regen, Schnee und Hagel, so der Sturm und Wind;
haben Grenzen, haben Schranken, die von Gott bestimmt.
Auch die Sonne, Mond und Sterne haben ihre Zeit,
daß sie leuchten auf der Erde allen, weit und breit.
Jedes Tier und jeder Vogel, jeder Fisch im Meer,
und auch jedes Lebewesen um uns ringsumher;
haben Zeit sich zu vermehren, leben und vergeh’n,
ohne dieses zu begreifen, oder zu versteh’n.
Jedes Blümlein auf der Wiese, jeder Baum im Wald.
Alle Früchte in dem Garten, all das Kraut im Feld.
Haben Zeit zum wachsen, blühen, reifen und gedeih’n;
so hat Gott es vorgesehen, so soll es auch sein.

Weiterlesen

Konsum von Marihuana verringert Intelligenz

marihuana

Die Resultate aus einer Langzeitstudie zeigen, daß durch den Konsum von Cannbis die Intelligenz unwiderruflich verkümmert. Je eher Menschen Cannabis konsumieren, desto stärker nimmt auch der IQ im Laufe der Zeit ab, wie die Forscher im US-Journal “Proceedings of the National Academy of Sciences” (Pnas) berichten.

Weiterlesen