Kategorie-Archiv: Exzess

Was ist dein Baal?

Fasten, Kasten, Karma, Brahma,
Yin und Yang und Dalai Lama.
Satan, Wotan, Sonnenwend,
Geister, Meister, Sakrament.
Tao-, Mao-, Faschismus,
Hokus, Pokus, Fidibus.
Krishna, Buddha, Manitu:
Stelle deinen Gott dazu.
Mystik, Gothik, Meditieren,
möglichst alles ausprobieren …
Götter, Gurus, ganz egal –
Hauptsache transzendental.
Weiterlesen

Gewalt an Kindern im Namen Satans

michaela_huberWer den Begriff „Satanismus“ hört, denkt an schwarze Messen, okkulte Praktiken und Tieropfer. Doch ein grausiger Aspekt befindet sich bisher weitgehend in einer Tabuzone: die rituelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Fachleute, die Opfern helfen, fordern Politik und Kirche auf, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. „Das Wichtigste ist, das Schweigen zu brechen“, sagte die Psychotherapeutin Michaela Huber (Göttingen).

Weiterlesen

Satanismus: Ein Überlebensbericht

no_image

Überlebende berichtet auf einer Tagung in Münster über Satanismus in einer Sekte

Es ist unvorstellbar, was Nicki durchgemacht hat. Die 51-Jährige versteckt sich hinter dem Pseudonym, um nicht gefunden zu werden. Denn sie ist Aussteigerin einer satanistischen Sekte. Am 19. März 2013 berichtete sie rund 260 Teilnehmern der Tagung „Rituelle Gewalt in satanistischen Sekten“ im Franz-Hitze-Haus in Münster von ihren Erlebnissen.

Weiterlesen

Sarah Young, Ich bin bei Dir – 366 Liebesbriefe von Jesus

ich_bin_bei_dirDas Buch wird als Bestseller deklariert und hat bereits ein Nachfolgebuch und auch eines für Kinder. Im Rahmen einer Konferenz für biblische Prophetie mit dem Thema „Esoterik“, trat die Frage nach einer Beurteilung zu dem Andachtsbuch von Sarah Young auf. Da es mir bis dahin unbekannt war, konnte ich keine unmittelbare Antwort geben, las es aber ein paar Tage später, um mich zu informieren.

Die wichtigsten Informationen fand ich in der Einleitung. Darin berichtet Sarah Young über ihren persönlichen Prozess, Jesu Gegenwart und Reden im Laufe der Jahre immer mehr erfahren zu haben, sodass sie heute in der Lage ist, Gottes Stimme direkt zu hören.

Ihr erstes Erlebnis hatte sie während eines nächtlichen Spaziergangs bei Mondlicht in den Schweizer Bergen. „Plötzlich hatte ich das Gefühl, ein warmer Hauch hülle mich ein. Ich wurde mir einer wunderbaren Gegenwart bewusst, und ich reagierte unwillkürlich damit, dass ich `Lieber Jesus` flüsterte. … in diesem Moment wusste ich, dass ich Gott gehörte“ (S.6+7).

Weiterlesen

Der Wille zur Macht

Der Antrieb, der zur Wahrsagerei, zum Kartenlegen, zum Handlinienlesen, zur magischen Besprechung führt, ist immer der Wille zur Macht, ist das Wissend-Sein-Wollen wie Gott. Der Mensch erzwingt sich seine Wünsche. Er durchbricht mit Gewalt die ihm von Gott gesetzten Schranken. Er erreicht vielleicht auch sein Ziel, verliert aber darüber das höchste Gut, dessen der Mensch fähig ist, die Gemeinschaft mit Gott.

– Prof. Dr. A. Köberle // Facebook

Konfetti, Essen, Verkleidungen und Spaß?

maske

Mal wieder steht dieses volkstümliche Fest vor der Tür: Karneval. In der Schule und im Kindergarten gibt es wieder ein Haufen Konfetti, Essen, Verkleidungen und Spaß. Doch vertiefen wir uns mal in dieses berüchtigte Fest. Was genau ist Karneval? Die Merkmale des Karnevals sind Ausgelassenheit und Fröhlichkeit. Was kaum jemand glaubt, die Wurzeln liegen im Christentum.

Weiterlesen

Emerging Church verstehen

EinfachEmergentRezension zu: Emerging Church verstehen. Eine Einladung zum Dialog. Tobias Künkler, Tobias Faix, Arne Bachman

Das Buch wurde auf der Blogseite von Dr. Tobias Faix, einem der Autoren, angekündigt und vorgestellt. Tobias Faix gehört wohl mit zu den Wortführern der Emergent-Bewegung in Deutschland. Er studierte an der Biblisch-Theologischen Akademie Wiedenest und war Pastor. Zurzeit arbeitet am Marburger Institut für Transformationsstudien als Dozent mit. Der Autor Dr. Tobias Künkler studierte in Münster Soziologie, Pädagogik und Philosophie und ist ebenfalls maßgeblich an den Marburger Studienprogrammen „Gesellschaftstransformation“ beteiligt. Arne-Florian Bachmann ist Student für Theologie und Geschichte an der Universität Heidelberg.

Bei dem Buch handelt es sich erklärtermaßen um eine Selbstdarstellung. Man wolle Halbwissen und Gerüchten entgegentreten.

Weiterlesen

Halloween: „Bei uns ist heute Reformationstag“

Refschildgelbschatten

Der Reformationstag (31. Oktober) hat in den als kirchlicher Feiertag zunehmend Konkurrenz durch das weltliche Halloween bekommen. Dann ziehen Kinder – oft verkleidet in Gruselkostümen – von Haus zu Haus und bitten um Süßigkeiten. Baptisten in Nordwestdeutschland wollen nun dafür sorgen, dass auch Halloween-Kinder vom Reformationsfest erfahren – mit Hilfe von DIN-A-4 großen Pappschildern. Sie tragen die Aufschrift: „Bei uns ist heute Reformationstag. Gott sei Dank für den 31. Oktober.“

Weiterlesen

Mega-Gottesdienste wirken wie Drogen

crystalcathedral

Gottesdienste in US-amerikanischen Mega-Kirchen wirken auf die Besucher wie eine Droge. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Soziologen James Wellman von der „University of Washington“ in Seattle (Bundesstaat Washington). Sie wurde auf der Jahrestagung der Amerikanischen Soziologischen Vereinigung am 19. August in Denver (Bundesstaat Colorado) vorgestellt. „Die Mitgliedschaft in einer Mega-Kirche ist die am weitesten verbreitete Art, mit der Christen in den USA Gott die Ehre geben“, so Wellman. „Deshalb sollte man diese Kirchen verstehen.“

Weiterlesen

Pfingstpastor stirbt durch Snake-Handling

SnakehandlingMark Wolford, 44 Jahre alter Pfingstpastor aus West-Virginia, gehört zu den Serpent-Handlers, jene extrempfingstliche Gruppierung, die das Wort aus Markus 16,18 und sie werden „Schlangen mit den Händen hochheben, und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird’s ihnen nicht schaden; auf Kranke werden sie die Hände legen, so wird’s besser mit ihnen werden“ wörtlich nehmen. Am Pfingstsonntag, 27. Mai 2012, hielt Wolford einen Gottesdienst, den er auf Facebook mit den euphorischen Worten ankündigte: „Ich freue mich auf eine wunderbare Zeit an diesem Sonntag. Es wird wie in den alten Zeiten sein… Heilig Geist erfüllte, in Zungen sprechende Gläubige.“

Weiterlesen