Christoph – Glaube und Depression

Mehr als 350 Millionen Menschen weltweit leiden unter Depressionen

Knapp eine Million Menschen nehmen sich jährlich das Leben. Unter ihnen sind die Hälfte depressiv, wobei dies aber nicht der einzige Grund für die Selbsttötungen ist. Von Depressionen sind alle Regionen in der Welt betroffen, arme und reiche Länder, erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Vorfeld des Welttags der seelischen Gesundheit. Die UN-Organisation definiert Depression als „anhaltendes Gefühl der Traurigkeit für zwei Wochen oder länger“, das eine normale Teilnahme am Leben verhindert.