Die Bibel ist ‚Das Buch‘

Buecher_der_Bibel

„Es ist ein einziges Wunder, wie die 66 verschiedenen Bücher der Bibel, die in einem Zeitraum von 16 Jahrhunderten (1500 v.Chr. bis 100 n.Chr.) von verschiedenen Verfassern geschrieben worden sind, die Einheit in der fortschreitenden Offenbarung deutlich machen.

Unter den Verfassern der biblischen Schriften waren einfache und intellektuelle Menschen, hohe und niedrige, Hirten und Könige, Staatsmänner und Schriftgelehrte, Priester, Weise, Dichter, Geschichtsschreiber, Rechtsgelehrte, ein Zollbeamter, ein Arzt, Fischer und Namenlose. Paulus war ein gebildeter Pharisäer, Johannes stand dem Volk und seiner Sprache nahe. Das merkt man u.a. auch an dem Gebrauch der Sprache ihres Schrifttums. Und doch ist die Bibel wie aus einem Guss. Das liegt daran, weil Gott selbst durch den Heiligen Geist die Schreiber der Bibel inspiriert hat (2.Tim. 3,16).

Die Bibel ist eine Einheit, sie ist ein einheitliches Buch, sie ist das Buch. Diese Entdeckung hat die Gemeinde Jesu zu allen Zeiten fasziniert.“

– Pst. Dr. Erich Lubahn, „Mit der Bibel arbeiten“, S.33 // Bild: D-e-s-i-g-n-e-r