Gaben in der Gemeinde

Die einen haben die Gabe der Zungenrede, die anderen die Gabe der Geisterunterscheidung. Die einen brabbeln unverständliches Kauderwelsch, die anderen warnen in klaren Worten vor Wölfen im Schafspelz. Die einen fühlen sich toll und werden geehrt, die anderen leiden und werden gemieden. So ist das heute mit den Geistesgaben.