Kang / Nelson, Erinnerungen an die Genesis

Kang_GenesisEs gibt viele apologetische Ansätze, den Wahrheitsgehalt der Bibel zu verteidigen. „Erinnerungen an die Genesis“ ist ein ungewöhnlicher, aber äußerst interessanter und spannender Weg, den Menschen die Urgeschichte gemäß der Bibel nahe zu bringen. Über den Inhalt fasst der Prolog treffend zusammen:

„Dieses Buch möchte zeigen, daß es wirklich bestätigte Belege dafür gibt, daß die Berichte in 1. Mose der Wahrheit entsprechen. Der Höhepunkt ist der Aufweis einer gewissen Parallelität zwischen 1. Mose und den chinesischen Schriftzeichen, von der bisher niemand wußte.

Zunächst wird ein kurzer Blick auf die Geschichte und auf den religiösen Hintergrund notwendig sein, um eine Verständnisgrundlage zu schaffen. Um die chinesischen Schriftzeichen verständlich zu machen und sie dem Leser nahezu bringen, schließt sich eine kurze Einführung in den Aufbau der chinesischen Schrift an. Dadurch soll Interesse geweckt, und der Leser in die Untersuchung mit hineingenommen werden.

Das Buch hält sich an die zeitliche Abfolge, die durch 1. Mose vorgegeben ist, und untersucht bestimmte Schriftzeichen, indem eines nach dem anderen in seine bedeutungsvollen Bestandteile zerlegt wird. Der Leser wird bald die einfachen Bestandteile erkennen und viel Spaß an der Entdeckung der Zeichen bekommen.“ – Prolog, S. 16

Für weltoffene Menschen mit einem gewissen Interesse für Asien und China ist es wirklich ein großer Spaß. Selbst die Chinesen aus dem Bekanntenkreis des Rezensenten blicken auf das Buch mit großer Neugier und freuen sich, mehr über die Ursprünge ihrer Schriftzeichen zu erfahren. Schließlich sind die Thesen des Buches nicht von westlichen Laien, sondern von chinesischen Gelehrten aufgestellt worden.

Ob der gottlose Leser letztlich der Apologetik folgt, steht auf einem anderen Blatt. Bekanntlich braucht es zum Glauben mehr als gute Argumente, im besten Fall sind solche ein erster Impuls. Auch gibt es wohl bessere und überzeugendere Wege, den Menschen mit der Botschaft der Bibel zu erreichen. Dennoch, für solche die das Thema interessiert ist das Buch ein großer Gewinn und tatsächlich eine Freude. Gottes Wege und Weisheit sind einfach wunderbar.

Ein grober Überblick über die diskutierten Schriftzeichen findet sich hier.