Sicherheit für sein Kind – wer will das nicht?

Schlagworte wie »Vorsorge bedeutet Sicherheit für Ihr Kind« ködern werdende Eltern in der Frühphase einer Schwangerschaft, in vorgeburtliche Untersuchungen einzuwilligen, die über die reguläre Schwangerschaftsvorsorge hinausgehen. Sicherheit für sein Kind — wer will das nicht? Tatsächlich geht es hier aber zuallerletzt um die Sicherheit des Kindes. Denn es gibt zwar inzwischen ein großes Instrumentarium zur pränatalen Diagnostik, aber fast keine Praxis vorgeburtlicher Therapie. Die Diagnose hat also im Regelfall gar nicht die Heilbehandlung für das Kind zum Ziel, sondern seine Abtreibung.

– Geiernotizen, Monika Hey · Mein gläserner Bauch