Schlagwort-Archiv: Engel

Dazu braucht Gott keinen Engel schicken

Hufschmied

Zu Beginn des Jahrhunderts lebte im Schwabenland ein Grobschmied mit dem Namen Huschwadel. Der war stark wie ein Bär und hatte große Hände. Wenn er mit leeren Händen durch die Straßen ging, meinte man, er trüge zwei Handkoffer.

Als Geselle begab er sich auf die Wanderschaft und kam in ein kleines Städtchen in Thüringen. Dort suchte er sich Arbeit, und auf dem Weg zur Herberge sah er ein Plakat: »Heute abend um 20 Uhr spricht Herr Professor X aus Berlin im Hinterstübchen des ‚Ochsen‘ zu dem Thema: Warum es Gott nicht geben kann!« Huschwadel denkt bei sich: »Warum es Gott nicht geben kann? Ich habe doch eben mit ihm gesprochen!«

Weiterlesen

Ger de Koning, Engel – es gibt sie (wieder)

engel_es_gibt_sie_wiederIn diesem Taschenbuch wird ein Thema beleuchtet, welches zwar in den letzten Jahren vermehrt im Interesse vieler Zeitgenossen steht, allerdings in den abenteuerlichsten Varianten dargeboten wird. Jedenfalls sind Engel wieder „in“.

Der niederländische Bibellehrer Ger de Koning untersucht diese Thematik nicht anhand soziologischer, psychologischer oder sonstiger Gesichtspunkte, sondern von der Bibel her. Was sagt die Heilige Schrift über Engel und deren Bedeutung?

Zunächst geht es um den Ursprung der Engel. Sie sind geschaffene Wesen und es gibt auserwählte und gefallene Engel. Innerhalb der auserwählten (guten) Engel gibt es verschiedene Ordnungen und Ränge (z. B. Cherubim, Seraphim, Erzengel). Diese werden kurz beschrieben. Eine Besonderheit ist „der Engel des Herrn“. Wenn im AT diese Bezeichnung verwendet wird, handelt es sich um den Sohn Gottes vor seiner Menschwerdung. Weiterlesen