Schlagwort-Archiv: Facebook

500 Facebook Freunde: Postmoderne Selbstverwirklichung

facebook-welt

Jawohl, künftig muss wahr sein, was allen einleuchtet. Niemand kommt gegen den gesunden Menschenverstand an. Die Vernunft wird die Menschheit endlich zur Vernunft bringen! Schön wär’s gewesen. Gerade mal zweihundert Jahre nach der Aufklärung erschüttern zwei Weltkriege den Globus. Moderne Kriege. Mit vernünftigen Argumenten und sachlichen Hintergründen. Wer hätte dem Ansinnen Deutschlands rational widersprechen wollen, den eigenen Lebensraum zu erweitern? Wer hätte bestritten, dass es unterentwickelte Völker gibt, die nur zu niederen Diensten tauglich sind? Wer hätte in Frage gestellt, dass sich der Stärkere gegen den Schwächeren durchsetzt – die Natur macht es uns doch täglich vor!

Weiterlesen

Mobbing nimmt immer mehr zu

Cybermobbing

Immer mehr Kinder und Jugendliche werden Opfer von verbaler oder körperlicher Gewalt. Ebenso nimmt das Cyber-Mobbing immer mehr zu. Die Opfer werden getreten bis sie auf dem Boden liegen, trauen sich aber oft nicht, sich zu wehren. Deshalb raten Experten sich schnell Hilfe zu holen. Bei Eltern, Lehrern, Psychologen oder der örtlichen Polizei. Schon der Weg zur Schule ist für viele Kinder und Jugendliche das blanke Entsetzen, denn wenn sie in der Schule angekommen sind, gehen die Hänseleien, Drohungen und Hetzereien los und das Mobbing beginnt.

Weiterlesen

Facebook Home: Deine Sucht wird Bagatell

facebook-home

Reden wir erst mal über Zahlen. Oder nein, lassen wir es bleiben, weil sie zumindest in ihrer gefühlten Dimension jedem hinlänglich bekannt sind. Facebook ist in allem nicht einfach nur groß, sondern gigantisch, das Netzwerk hat unglaubliche Nutzerzahlen, einen unvorstellbaren Zugriff auf das Alltagsleben und es ist inzwischen ein so für sich selbst stehender Begriff, dass man niemandem mehr erklären muss, was das ist. Wer auf Facebook mit der Frage „Was ist das“ reagiert, hat vermutlich die letzten Jahre in einer anderen Galaxie verbracht. Die (Geschäfts-)Idee, die hinter Facebook liegt, ist: noch mehr, noch dominanter, noch alltagspräsenter.

Weiterlesen

Jugendliche sind immer länger online

laptop_jugendliche

Die Zeit, die Jugendliche täglich im Internet verbringen, nimmt immer weiter zu. Mit durchschnittlich 134 Minuten verbringen Zwölf- bis 19-Jährige inzwischen deutlich mehr Zeit im Netz als vor dem Fernseher (113 Minuten). Dies ist ein Ergebnis der Studie „Jugend, Information, (Multi-) Media 2011“ (JIM) des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest (Stuttgart).

Weiterlesen

Der Artikel über Facebook

FacebookZeltmacher war bei Facebook. Trotz kritischer Stimmen. Eine Auseinandersetzung mit dem Thema erfolgte hier:

Man kann das Portal nutzen, solange man weiß was man tut. Es gibt im Wesentlichen zwei Bereiche vor denen man warnen muss. Zum einen sammelt Facebook Unmengen von Daten, um sie zur Werbung zu nutzen und damit zu wirtschaften. Nicht jedem ist das bewusst und auch nicht recht. Es könnte zudem im Einzelfall unangenehme Folgen haben, wenn wir nicht nur Facebook sondern – ganz legal – unseren „Freunden“ zuviel von uns preisgeben. Die geknüpften sozialen Kontakte und Massenbewegungen sind neben der rein digitalen die sozialen Ebenen, auf denen man sich in dieser virtuellen Welt bewegt.

Weiterlesen

„Das Internet hat einen Sog der Oberflächlichkeit“

Internet_obeflaechlich

In einer persönlichen Botschaft an junge Menschen hat der Leiter des Deutschen Jugendverbandes „Entschieden für Christus“ (EC), Bundespfarrer Rudolf Westerheide, vor einer Überbewertung des Internet gewarnt. Wer ständig in ein Soziales Netzwerk schiele, dem könnte irgendwann wichtiger werden, was die „internetten Freunde“ über einen denken, als was Gott über einen denkt.

Weiterlesen

Es geht auch ohne Internet und Social Media – wirklich?

Ein_Aus

Ein Statement aus der Arbeitswelt wird mich wohl mein Leben lang verfolgen: „Wenn der Computer uns Zeit sparen soll, warum bin ich dann abends immer später zu Hause?“

Die Welt ist im Umbruch. Das Radio hat 38 Jahre gebraucht, bis 50 Millionen Menschen es genutzt haben. Das Fernsehen nur 13 Jahre, das gesamte Internet 4 Jahre. Aber nach nur 9 Monaten hatte Facebook 100 Millionen „User“. Das Social Media Zeitalter hat begonnen. Oder haben die Menschen sogar langsam aber sicher zuviel davon?

Weiterlesen