Schlagwort-Archiv: Lennox

Wunder – ist der Glaube an Übernatürliches irrational?

VortragJLennoxdctb

Eingeladen durch den DCTB (Deutscher Christlicher Techniker-Bund) sprach am Freitag, den 7.12.2012 der Mathematiker und Wissenschaftsphilosoph Prof. John Lennox (Oxford) vor rund 650 Zuhörern in der Stadthalle Korntal.

John Lennox, der zum Thema Wunder schon mit dem Atheisten Richard Dawkins debattiert hatte, präzisierte gleich zu Beginn des Vortrags das Thema: „Wunder – ist der Glaube an Übernatürliches irrational?“ Denn „übersinnlich“ kann im Gegensatz zu „übernatürlich“ durchaus etwas Natürliches sein, das lediglich mit den Sinnen nicht wahrnehmbar ist. Er stellte dann die zwei wesentlichen und grundverschiedenen Weltanschauungen gegenüber. Da ist zum einen der Materialismus oder besser der Naturalismus mit seiner Aussage, dass es nichts Übernatürliches gibt. Unser Universum ist danach ein geschlossenes System und aus sich selbst heraus erklärbar. Demgegenüber steht die grundlegend andere Anschauung, die das Universum als ein offenes System betrachtet und daher Eingriffe aus einer transzendenten, „anderen“ Welt nicht ausschließt.

Weiterlesen

Gott im Fadenkreuz: Warum der neue Atheismus nicht trifft

John_Lennox_Muenchen

Rund 1.200 Plätze fasst die Matthäuskirche in München, und jeder dieser Plätze war am 05.  Dezember 2012 belegt. Der Autor des Bestsellers „Hat die Wissenschaft Gott begraben?“ sprach über den Atheismus. Ein Thema, das zur Verwunderung des Iren gerade in Deutschland viele Menschen interessiert.

Weiterlesen

John Lennox über Jesus Christus

lennox

John Lennox hielt einmal einen Vortrag vor einer großen Gruppe von Wissenschaftlern in einer angesehenen Universität. Nach dem Vortrag fragte ihn einer der Wissenschaftler: “Herr Lennox, ich leite aus Ihren Vorträgen ab, dass Sie Christ sind. Sie sind deshalb gezwungen daran zu glauben, dass Jesus Christus gleichzeitig Gott und Mensch war. Wie können Sie das als Wissenschaftler erklären?”

Lennox schildert in seinem Buch “Seven days that divide the world” seine Reaktion darauf: “Meine Reaktion war erst einmal, ihm eine Gegenfrage zu stellen, und zwar eine Frage, die signifikant einfacher war als diejenige, die er mir gestellt hatte. Er stimmte zu. Also fragte ich ihn: “Was ist Bewusstsein?” Da antwortete er: “Das wissen wir nicht wirklich.” “Ok”, sagte Lennox, “versuchen wir es etwas einfacher. Was ist Energie?” Der Wissenschaftler sagte: “Wir haben Gleichstellungen, um sie zu messen und sie zu gebrauchen.” “Das war nicht meine Frage. Was ist Energie?”

Weiterlesen