Schlagwort-Archiv: Missbrauch

Johnson / VanVonderen, Geistlicher Mißbrauch

Geistlicher_Missbrauch_170Eine solche Widmung hat es in sich: „Dieses Buch ist den müden und schwer beladenen, aber von Gott geliebten Menschen gewidmet, die aufgrund von geistlichem Mißbrauch zu der Überzeugung gekommen sind, daß die Gute Nachricht zu einer schlechten geworden ist.“ Gibt es das? Ja, sagen die Autoren.

Sowohl aus eigener Erfahrung als auch aus langjähriger Beratungspraxis als Pastoren und Seelsorger heraus schreiben sie über geistliche Mißbrauchsfälle und benennen das Problem schon im Titel ganz unverblümt. Damit wollen sie nicht rechthaberisch oder herablassend auftreten, sondern genauso klar für die Wahrheit eintreten wie damals Jesus, der mit nicht weniger drastischen Worten die Pharisäer zurechtwies.

Weiterlesen

Die »Kann-nicht-sprechen-Regel«

monkeyDie wirkungsvollste aller unausgesprochenen Regeln in einem mißbrauchenden System ist die sogenannte »Kann-nicht-sprechen-Regel«. Hinter diesem »ich kann nicht sprechen« verbirgt sich eigentlich: Das wirkliche Problem kann nicht angesprochen werden, weil es dann in Angriff genommen werden müßte. Dinge müßten geändert werden, darum muß es durch eine Mauer des Stillschweigens (Übergehen) oder durch einen Gegenangriff (Attacke der Gesetzlichkeit) beschützt werden.

Wenn Sie das Problem laut aussprechen, dann sind Sie das Problem. Sie müssen irgendwie zum Schweigen gebracht oder entfernt werden. Denjenigen, die es wagen, Probleme anzusprechen, wird gesagt: »All diese Probleme waren nicht da, bis du angefangen hast, deinen Mund aufzureißen. Alles war prima, bis du Unruhe gestiftet hast.« Oder anders, damit es richtig »geistlich« klingt: »Du warst zornig – du bist die Angelegenheit nicht in einer ‚liebenden‘ Haltung angegangen. Das zeigt, daß du nicht wie ein reifer Christ gehandelt hast.« In beiden Fällen bleibt das eigentliche Problem unberührt.

Weiterlesen

Procher, Sanfter Missbrauch – eine Autobiographie

sanfter-missbrauch-das-schleichende-seelengiftNormalerweise denken wir bei dem Wort Missbrauch an Brutalität, Vergewaltigung, Schläge, Gewalt, Folter, Zwang und Perversion. Das ist allerdings nur die Spitze des Eisbergs. Tief im Verborgenen schlummern viele Seelen, die eine andere Erfahrung damit gemacht haben. Sie erfuhren einen Missbrauch, der genauso schlimm ist, weil er die Psyche der Betroffenen bis weit übers Äußerste hinaus strapaziert hat, einen Missbrauch, über den kaum einer spricht. Sexuelle Übergriffe finden auch ohne körperliche Gewalt statt. Da die Kinder dabei keine Schmerzen verspüren, merken sie oftmals nicht, dass ihnen etwas Böses geschieht.

Weiterlesen

Nordengland: Warum Muslime Mädchen missbrauchen

sex_gang_england_missbrauch_greater_manchester_police_12

Der systematische sexuelle Missbrauch minderjähriger Mädchen durch Muslime hat in Nordengland erschreckende Ausmaße angenommen. Opfer der meist aus Pakistan stammenden Männer sind vor allem Teenager in Erziehungsheimen. Sie locken sie mit Alkohol und Drogen an und beuten sie als Sex-Sklavinnen aus. Gegen Bezahlung werden sie teilweise von Gruppen asiatischer Männer vergewaltigt. Wie die Londoner Zeitung „The Times“ am 8. und 9. Mai berichtete, gab es in den englischen Erziehungsheimen, in denen sich insgesamt 1.800 Mädchen befinden, in den vergangenen fünf Jahren 631 Fälle, in denen Minderjährige für Sex „verkauft“ wurden; 187 davon ereigneten sich in den letzten zehn Monaten.
Weiterlesen