Schlagwort-Archiv: Reformation

Der alte Mann und das Reformationsjubiläum

500-jahre-reformation

Das Jahr 2017 ist dem Gedenken an die Reformation gewidmet. Vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen bekannt gemacht. Das war ein Wendepunkt in der Geschichte. Martin Luther, Huldrych Zwingli und Johannes Calvin waren herausragende Persönlichkeiten ihrer Zeit. Durch ihr Wirken wurde das Wort Gottes wieder neu auf den Leuchter gestellt. Zur Reformation gehört zuerst und zuletzt die Bibel. „Allein Christus! Allein der Glaube! Allein die Schrift! Allein die Gnade!“ Zwingli schrieb 1523: „Die Heilige Schrift muss mein und aller Menschen Richter sein; es darf aber nicht der Mensch Richter über das Wort Gottes sein.“ Die Stärke der Reformatoren war ihre Treue zum Wort Gottes.

Der alte Mann stellt fest, dass das Jubiläum 2017 auf keinen Fall eine  Rückbesinnung auf die Werte der Reformation ist. Im Gegenteil: Die Evangelische Kirche hat ihr eigentliches Glaubensfundament verlassen. Sie hat ein anderes Fundament gelegt, das nicht zum Ziel führt. Der Mensch nimmt die Stelle Gottes ein. Die Kirche verdunkelt das Wort Gottes. Sie verändert das Evangelium. Die Werte, die man der Bibel verdankt, tritt sie mit Füßen.

Weiterlesen

Halloween: „Bei uns ist heute Reformationstag“

Refschildgelbschatten

Der Reformationstag (31. Oktober) hat in den als kirchlicher Feiertag zunehmend Konkurrenz durch das weltliche Halloween bekommen. Dann ziehen Kinder – oft verkleidet in Gruselkostümen – von Haus zu Haus und bitten um Süßigkeiten. Baptisten in Nordwestdeutschland wollen nun dafür sorgen, dass auch Halloween-Kinder vom Reformationsfest erfahren – mit Hilfe von DIN-A-4 großen Pappschildern. Sie tragen die Aufschrift: „Bei uns ist heute Reformationstag. Gott sei Dank für den 31. Oktober.“

Weiterlesen