Schlagwort-Archiv: Sex

Null Machos: Männer sagen NEIN zur Prostitution

blemished-paradise

Weil wir für sexuelle Freiheit sind, werden wir kein Freier sein!

Männer sagen NEIN zur Prostitution

Ist Prostitution ein «Mannsrecht»? Eine «Freiheit der Frauen»? Eine unausweichliche Realität um auf die «ununterdrückbaren Bedürfnisse» der Männer zu antworten?

NEIN! Schluss mit dieser Propaganda!

Wir, die Unterzeichner dieser Erklärung, Männer jeden Alters, jeder Herkunft, und aus allen materiellen Verhältnissen, lehnen es ab, unsere Sexualität durch bezahlte Beziehungen zu erleben. Für uns ist Sexualität vor allem eine menschliche Beziehung, die mit Gleichheit und Respekt des anderen, seiner Freiheit und seinem Verlangen einhergeht.

Wir laden Sie dazu ein, mit uns zu handeln und öffentlich zu sagen

Weiterlesen

Barbie am Morgen

237008-Barbie-vorher-und-nachher

„Euer Schmuck soll nicht der äußerliche sein, Haarflechten und Anlegen von Goldgeschmeide oder Kleidung, sondern der verborgene Mensch des Herzens in dem unvergänglichen Schmuck eines sanften und stillen Geistes, der vor Gott sehr kostbar ist.“

– 1. Petrus 3:3f

Verbietet die Bibel wirklich Sex vor der Ehe?

Schuhe_Ehe

1. Vorehelicher Geschlechtsverkehr ist scheinbar nicht verboten

Nirgendwo in der Bibel steht der Satz: „Verliebte und Verlobte sollen vor der Hochzeit keinen Geschlechtsverkehr haben.“ Weil so ein Satz fehlt, behaupten viele, dass es vollkommen in Ordnung wäre, wenn Christen vor der Ehe Sex haben. Doch so einfach ist das Ganze nicht. Es gibt verschiedene Gründe warum so ein eindeutiger Satz nicht in der Bibel steht:

Weiterlesen

Die Wahrheit über Hollywood

Hollywood_Sign_4728

„Prüft also, was dem Herrn wohlgefällig ist, und habt keine Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, deckt sie vielmehr auf.“ (Epheser 5:10f.)

Dem Wort aus der Bibel folgend präsentiert uns Dr. Jason Kovar mit „Hollywood Unmasked“ einen Dokumentarfilm, der es in sich hat. Die Youtube-Version ist unten zu sehen (leider nur auf Englisch). Filmausschnitte, Interviews und Zitate schärfen ein deutliches Bild von einer Showbranche, die gegen die christlichen Ideale und gegen den christlichen Glauben regelrecht ankämpft und sie zu vernichten sucht. Auch gegen die Christen selbst wird Propaganda gemacht – in vielen Fällen ganz offen und brutal, oft aber auch schleichend, unterschwellig oder im Gewand der Komik.

Weiterlesen

Ehe und Sexualität: Gibt es Auswege aus Sackgassen?

HerzLust dürfen wir haben. In der Lutherbibel heißt es in Psalm 37,4: „Habe deine Lust am Herrn, der wird dir geben, was dein Herz wünscht!“ Aber gibt Gott uns immer, was unser Herz wünscht? Bleiben nicht viele Wünsche offen? Da ist die Sehn-Sucht der Frau, von ihrem Mann verstanden zu werden. Und für ihn ist es lästig, immer irgendwelche Beziehungsgeschichten anzuhören, die er doch nicht versteht. Hat er dann Lust, sich ihr zu nähern, weicht sie aus. Es ist schwierig, Sexualität mit ihr zu leben, denn oft ist sie müde, hat Kopfschmerzen oder sonst ein Problem, das er nicht immer versteht. Vielleicht war er nicht freundlich genug, hat eine falsche Antwort gegeben oder der Ton war nicht richtig. Es ist anstrengend, seiner Frau zu begegnen, sie zu öffnen für körperliche Nähe und Zärtlichkeit. Ihre Unzufriedenheit mit ihm hemmt seine Gefühle. Und dazu hat er noch Angst, es könnte vielleicht bei ihm nicht richtig „funktionieren“. Da käme er sich wie ein Versager vor.

Weiterlesen

Auch die Sexualität kann Heilwerden durch Jesus Christus

Liebespaar

Was Jesus Christus mit meinem Leben zu tun hat – Ein persönlicher Erfahrungsbericht

Freiheit, Freude, Friede – über diese drei Worte dachte ich in meiner Kindheit viel nach. Doch es blieb beim Nachdenken. Das Sehnen des Herzens nach Frieden und Geborgenheit erfüllte sich nicht. Ich lebte ständig in der Angst, verprügelt zu werden, in der Schule, auf dem Heimweg oder sonst irgendwo auf der Straße. Die Lehrer merkten, was vorging, doch meine Offenbarungen an sie machten mich bei meinen Mitschülern nur noch verhasster, weil ich sie verraten hatte. Ich traute mich nicht zurückzuschlagen. Und wenn ich es doch einmal tat, zog ich den kürzeren. Was für ein Leben. Mein Vater wollte, wenn ich noch einmal verprügelt werden würde, den Lehrern meinen Pionierausweis vor die Füße werfen.

Weiterlesen

Zum Thema Internetpornographie

Pornographie_Internet„Die Pornographie im engeren Sinne zusammen mit leichtbekleideter Erotik hat einen Lebensbereich und Medienbereich nach dem anderen erobert und ist heute so allgegenwärtig, dass man zwangsweise an ihr teilnehmen muss, selbst wenn man sie ablehnt. Nichts geht mehr ohne sie. Wer sich die Plakatwerbung anschaut, könnte meinen, das Bekleidungsgeschäfte nur noch Unterwäsche und Bikinis verkaufen. Ganze Industriezweige werben fast nur mit massiver Erotik und verkaufen scheinbar die Produkte nur nebenbei. Selbst in manchen Männermagazinen ist die Werbung mittlerweile anzüglicher als die Bilder des redaktionellen Teils. Gesundheitssendungen scheinen ohne den Beweis, wie freizügig man ist, nicht mehr auszukommen…“

Prof. Schirrmacher hat im Internet eine interessante Vorlesung über das Thema (Internet-) Pornographie als pdf zur Verfügung gestellt. Darin stellt er die folgenden 11 Thesen auf:

Weiterlesen

Wo FSK 12 draufsteht, muss auch FSK 12 drin sein

TV_in_trashRedakteure der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ haben erneut die Urteile der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) zu Filmen überprüft. Wie vor einem Jahr warnen sie: Die Einschätzungen der FSK darüber, was 12-Jährigen zugemutet werden kann, sind oft nicht nachvollziehbar.

„In etwa jedem dritten Kino-Spielfilm, den die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) seit Oktober 2010 von zwölf Jahren an freigegeben hat, finden sich Szenen mit expliziter Gewalt, gut sicht- und hörbarem Sex oder obszöner Sprache“, schreiben die Autoren. Dabei meinten die Redakteure nicht ein hier und da geäußertes Schimpfwort wie „Fuck“, sondern „einen die Schamgrenzen verletzenden Grundton“. Die Redakteurin Florentine Fritzen zieht das Fazit: „Wer seine Kinder Filme schauen lässt, auf denen ‚FSK 12‘ steht, muss damit rechnen, dass sie brutale Gewalt sehen. Oder minutenlange Sexszenen.“

Weiterlesen

Siggelkow, Deutschlands sexuelle Tragödie

Deutschlands-sexuelle-Tragoedie11-Jährige, die sich hässlich fühlen, weil sie noch nie Geschlechtsverkehr hatten, 16-Jährige, die mit ihrer Mutter Gruppensex praktizieren. Zwei Autoren nehmen die sexuelle Verwahrlosung Jugendlicher ins Visier.

„Wenn Kinder nicht mehr lernen, was Liebe ist“ lautet der Untertitel des Buches, mit dem „Arche“-Gründer Bernd Siggelkow und sein Pressesprecher Wolfgang Büscher Deutschland wachrütteln wollen. Aileen, Milena und Brian sind solche Kinder. Aufgewachsen in zerrütteten, ärmlichen Verhältnissen haben sie nie erfahren, was echte Zuneigung und Zärtlichkeit sind. Sie und viele der anderen Kinder und Jugendlichen, über die die Autoren des Tatsachenberichts „Deutschlands sexuelle Tragödie“ (Gerth Medien, 14,95 Euro) schreiben, sind nie von ihren Eltern umarmt worden, haben nie erlebt, wie man respektvoll miteinander umgeht, wissen nicht, was Privatsphäre ist.
Weiterlesen

Gleichbehandlung, Toleranz und Werteverfall

Eheringe

Das dritte Buch Mose wird vielleicht nicht mehr so gerne gelesen, gehört aber immer noch zum Wort Gottes. Kapitel 18 lehrt uns, klar und deutlich, wir sollen kein Ehebruch begehen und auch keine homosexuellen Praktiken ausüben.

Verstößt Gott damit nicht gegen unsere Vorstellungen von Toleranz und Gleichbehandlung? Ihm wird es egal sein, stattdessen lesen wir weiter in Vers 28:

Weiterlesen

Erkenntnisse aus der Studie „Porno im Web 2.0“

Teddy_Computer

Die Studie „Porno im Web 2.0“ zum Thema Internetpornographie stellt uns vor erschreckende Tatsachen: 45,4% der Jugendlichen zw. sechzehn – neunzehn Jahren konsumieren einmal im Monat Pornos, 9,9% davon täglich. 32,6% nutzen pornographische Inhalte weniger als einmal im Monat und 22,1% nie. Der Erstkontakt liegt bei 50% im Alter zwischen zwölf und vierzehn Jahren.

Weiterlesen