Der Kaiseradler – Gottes wunderbare Schöpfung

kaiseradler

Der Kaiseradler hat scharfe Augen und sucht in den Steppen Eurasiens nach Nagetieren. Der Adler kann sehr hoch fliegen und wird auch „Herr der Stürme“ genannt. Seine Flügelspannweite ist ungefähr zwei Meter. Heute ist der Adler vom Aussterben bedroht. Deshalb füttern die Menschen die Kaiseradler, damit sie gut leben können. Die Nester bauen sie in großen Eichen und bewachen sie vor Füchsen, Wölfen und anderen Raubtieren. Die Bauernmütter legten ihre Kleinkinder unter diese Eichen, weil es da sicher ist.

Quelle: „Die letzten Tierparadiese“, S.29f. // Bild: all-free-photos.com. (CC BY-NC-SA 2.5)