Der Weißkopfseeadler – Gottes wunderbare Schöpfung

Der Weißkopfseeadler kommt ursprünglich aus ganz Nordamerika. Weil er verfolgt wurde, lebt er jetzt in USA, Alaska und Kanada. Meistens lebt er an Flüssen, Seen oder an der Küste.

Weißkopfseeadler fressen Fische und Wasservögel, Säugetiere eher selten. Im Winter ernähren sie sich von Aas.

Die Horste (ihre Nester) bauen sie auf alten Bäumen oder in Felswänden. Sie legen 1-3 Eier. Die Brutzeit dauert 33-36 Tage. Die Jungadler können sich nach 10-11 Wochen selbst versorgen.

Der Weißkopfseeadler lebt in freier Wildbahn durchschnittlich 20 Jahre. Aber weil sie nicht mehr verfolgt werden, können sie länger leben. Auch in Gefangenschaft werden sie älter.

– Bild: ©pixabay (CC0 1.0)