Die Orcas – Gottes wunderbare Schöpfung

625px-Orca_Alaska

Orcas sind die größten Delfine der Welt. Die Männchen werden 10 m lang und 10 Tonnen schwer. Die Weibchen sind etwas kleiner. Sie haben spitze, kegelförmige Zähne, die 7 cm lang sind. Der Körper ist kräftig gebaut und der Kiefer ist außergewöhnlich stark.

Orcas sind schnelle Jäger. Die breite Schwanzflosse gibt dem Tier die nötige Beschleunigung. Sie jagen immer zusammen und leben auch in einer Gruppe. In einer Familie sind 6 bis 40 Tiere. Oft bleiben sie ein Leben lang zusammen.

Ein Orca-Baby bleibt dicht bei der Mutter. Es muss auch sprechen lernen. Orcas verständigen sich durch Gesänge und eine Reihe von Tönen: Sie knurren, brummen, kreischen, pfeifen, schreien und klicken. Die Orca-Mutter spricht ihrem Jungen solange die Wörter vor, bis es sie richtig aussprechen kann.

Orcas fressen Heringe, Lachse, Pinguine, Robben, Seeleoparden, Seelöwen, Rochen, Wale und Haie. Zum Jagen haben sie sich immer ganz besondere Techniken ausgedacht.

Bild: Christopher Michel /flickr (CC BY 2.0)