Glaube ist auch Vertrauen und Loslassen

„Vertraue auf den Herrn und tue Gutes.“ – Psalm 37,3

Loslassen. Gott macht das schon.

Zugegeben, manchmal rege ich mich über die Gottlosen auf. Wenn ich von Raubüberfällen lese, von Ungerechtigkeiten, von Scheindemokratie oder was auch immer. Manchmal bin ich auch neidisch, wenn ich erfolgreiche, reiche, schöne Menschen sehe. Soll ich aber nicht. Auf den Gottlosen soll ich gar nicht schauen, sondern auf Gott.

Und mit Gott soll ich mein Leben leben. Im Land wohnen (bleiben), Treue üben (zu Gott, zur Ehe, Familie, Arbeit, Dienst am Nächsten), einfach Gutes tun. Und dann soll ich – nur warten.

„Der Herr lacht über ihn, den Gottlosen; denn er sieht, dass sein Tag kommt.“

Also lasse ich los und warte auf Gott, lebe mein Leben mit ihm.