Lesen Sie Bücher – aber welche?

Buecherei

Stellen Sie sich vor, Sie nehmen sich zum wirklich ehrgeizigen Ziel, in den nächsten 50 Jahren pro Woche ein Buch zu lesen. Ein hohes Bestreben! Wenn Sie der Aufgabe treu bleiben, werden Sie etwa 2.600 Bücher lesen. Nicht schlecht für fünf Jahrzehnte langes Lesen.

Bedenken Sie nun, wie viele Bücher Sie auf dem Markt kaufen können. Im Jahr 2010 haben die Köpfe von Google Books errechnet, dass in der Geschichte der Menschheit bisher 129.864.880 Bücher in den verschiedensten Sprachen publiziert worden sind. Betrachten wir nur deutsche Bücher, sind es immer noch sehr viele. Und in den kommenden 50 Jahren werden Millionen neuer Bücher in unserer Sprache veröffentlicht.

Ich komme zum Punkt: Für jedes einzelne Buch das Sie lesen möchten, müssen Sie zehntausend andere Bücher ignorieren. Wie also entscheiden wir, welches Buch wir lesen? Oder wichtiger noch, wie legen wir fest welche zehntausend Bücher wir ablehnen? Wie in den meisten Lebensbereichen, braucht es zum Erfolg die Planung. Eine klare Zielsetzung warum Sie lesen wird sicherstellen, dass die wenigen Bücher die Sie auswählen die Bücher sein werden, die Ihr Leben wirklich bereichern. Und das führt uns zu der Aufgabe, unsere persönlichen Leseprioritäten festzulegen…

– Übersetzung aus dem Buch „Lit!“ von Tony Reinke // Bild: ©pixabay (CC0 1.0)