Liebi, Bibel und Wissenschaft

Bibel_WissenschaftIn diesem sehr ansprechend gestalteten und bebilderten Büchlein zeigt der bekannte Bibellehrer und Buchautor auf, dass die Bibel auch in naturwissenschaftlichen Fragen absolut zuverlässig ist. Viele Aussagen der Heiligen Schrift galten über Jahrhunderte als unverständlich oder gar fehlerhaft. So belächelte man die Aussage aus dem 3. Buch Mose, dass der Hase widerkäut oder man hielt es für unzutreffend, wenn in den Sprüchen behauptet wird, dass sich Ameisen Wintervorräte anlegen. Heute weiß man endlich, dass beides den Tatsachen entspricht.

Es werden insgesamt 30 Beispiele aus der Bibel genannt, die die Wissenschaft viel später, teilweise erst in den letzten Jahrzehnten, bestätigte. Dabei werden die Bereiche Astronomie, Physik, Geowissenschaften, Biologie, Ökologie, Hygiene und Mikrobiologie thematisiert. Beispiele sind „Kernfusion in der Bibel“, „Das Gewicht der Luft“, „Geschützte Vögel“ oder „“Bakterien und Saatgut“.

Damit wird deutlich, dass die naturwissenschaftliche Forschung gegenüber der Bibel oft Verspätung hat und dass man sich auf Gottes Wort hundertprozentig verlassen kann. Es wurden eben keine fehlbaren menschlichen Gedanken niedergeschrieben, wie Bibelkritiker immer wieder behaupten, sondern göttlich inspirierte Tatsachen.

Das Buch endet mit einer evangelistisch ausgerichteten Schlussfolgerung, einer Literaturliste des Autors und einem Hinweis auf eine Wanderausstellung zum Thema.

Jeder missionarisch aktive Christ sollte sich mit einigen Exemplaren dieses Büchleins eindecken, denn es ist gerade zum Weitergeben an Nachbarn, Arbeitskollegen und andere Menschen, die noch nicht an Gott glauben, gut geeignet.

– Sebastian Gruner (Erlbach-Kirchberg)