Schlagwort-Archiv: Schwangerschaft

Was Ungeborene schon alles können

schwanger

Ab dem 5. Schwangerschaftsmonat trinkt ein Baby Fruchtwasser in kleinen Schlucken und scheidet es wieder aus. Das trainiert Nieren und Schluckmuskeln. Praktisch dabei: Das Fruchtwasser erneuert sich alle paar Stunden. Das Baby übt auch das Saugen und lutscht hingebungsvoll an seinem Daumen, im zweiten Drittel der Schwangerschaft durchschnittlich 18-mal pro Stunde. Das haben Wissenschaftler mit Ultraschallkameras entdeckt. Vor lauter Daumennuckeln haben manche Babys sogar Schwielen an den Händen, wenn sie zur Welt kommen.

Weiterlesen

Was fühlen Babies während der Schwangerschaft?

baby

Hören, tasten, Glücksgefühle – was kann ein Baby im Bauch einer Schwangeren fühlen? Bekommt es Stress, Freude oder Trauer mit? Ab wann kann es hören, sehen oder Schmerz empfinden? Wissenschaftler sind diesen Fragen auf den Grund gegangen. Die Meinung, dass eine Frau erst dann ein Baby hat und Mutter ist, wenn ihr Kind die Gebärmutter verlassen hat, ist durch die Möglichkeit im Ultraschall, schon frühe Blicke auf den Fötus zu werfen, zurückgegangen.

Weiterlesen

Totgeborene Kinder können Geburtsurkunde erhalten

geburtsurkundeKünftig können totgeborene Kinder mit einem Geburtsgewicht von unter 500 Gramm, sogenannte Sternenkinder, eine Geburtsurkunde erhalten. Diese im Entwurf des Personenstandsrechts-Änderungsgesetzes enthaltene Neuerung hat das Bundeskabinett bewilligt.

Die Verordnung zur Ausführung des Personenstandsgesetzes (PStV) definiert totgeborene Kinder mit einem Geburtsgewicht von unter 500 Gramm als Fehlgeburten. „Nach bisher geltendem Recht wurden Fehlgeburten nicht in den Personen­stands­registern beurkundet und waren damit nicht existent.

Vielfach gab es keine Bestattung und somit keinen Ort zum Trauern und Gedenken“, erklärten der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Petitionen der CDU/CSU-Bundestags­fraktion, Günter Baumann, und die zuständige Berichterstatterin bei der dieser Gesetzesänderung zugrunde liegenden Petition, Stefanie Vogelsang (beide CDU).

Weiterlesen

Schwangerschaftsberatung

SchmetterlingSchön ist das nicht: statt den 2. Advent zu Hause zu genießen, sitzen wir beide im Auto, unterwegs nach Hannover. Wir bemühen uns jedoch, das nicht zu thematisieren, damit wir uns nicht gegenseitig ins Selbstmitleid treiben. Nach mühsamer Suche haben wir das Haus gefunden: außen heruntergekommen, die schiere Menge der Klingeln erschlägt uns, das Haus hat einen Namen, den wir hier nicht nennen können. Es ist ein Ausbildungsheim für junge Männer, die in einer großen Firma ausgebildet werden und dort während der Ausbildung wohnen.

Wir sind erstaunt darüber, hier ‚unsere‘ Schwangere finden zu sollen, aber Hausnummer und -Name lassen keinen Zweifel, dass wir richtig sind. Trotzdem finden wir den gesuchten Namen des jungen Mannes nicht, also halten wir in Schnee und Eis durch, bis jemand von innen die Tür öffnet – wir fragen nach Jörg (Name geändert), steigen die schmutzigen Treppenstiegen hinauf und fühlen uns dabei wie im falschen Film. Schließlich stehen wir vor der Etagen-Abschlusstür, die derart schmutzig ist, dass sie keinen Vorhang benötigt, um die Privatsphäre zu wahren.

Weiterlesen